Zum Inhalt springen

Staffelübergabe beim BdSJ

Der Rat wählte Daniel Heising aus dem DV Paderborn zum Bundesjungschützenmeister und Michael Ludwig aus dem DV Köln zu seinem Stellvertreter. Der BdSJ wünscht seiner neuen Führungsspitze gutes Gelingen und ein glückliches Händchen!
Bundesvorstand
Datum:
3. Apr. 2022
Von:
Simone Seidenberg

Am ersten Aprilwochenende tagte der BdSJ-Bundesjungschützenrat in Bonn-Venusberg. Hier fand eine Neuwahl im Bereich des geschäftsführenden Bundesvorstandes statt. 

Der Rat wählte Daniel Heising aus dem DV Paderborn zum Bundesjungschützenmeister und Michael Ludwig aus dem DV Köln zu seinem Stellvertreter. Der BdSJ wünscht seiner neuen Führungsspitze gutes Gelingen und ein glückliches Händchen bei der Leitung des BdSJ-Bundesverbandes. 

Die weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Bundesvorstandes sind Volker Schumacher, Schatzmeister sowie Emil Vogt, Bundesschützenmeister. Das Amt der/des Geschäftsführer*in ist aktuell vakant. 

Stephan Steinert und Davy Smolarczyk schieden aus dem Vorstand aus. Ihnen gilt ein großer Dank für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Beide bleiben dem BdSJ glücklicherweise in anderen Aufgabenbereichen erhalten.

Weiter verabschiedete der Bundesjungschützenrat ein Positionspapier zum Krieg in Ukraine. Darin heißt es:

„Wir als katholischer Jugendverband vertreten demokratische Grundrechte wie Freiheit, Meinungsfreiheit und Menschrechte. Deshalb zeigen wir uns solidarisch mit allen Opfern des Krieges, unabhängig ihrer Nationalität und Herkunft. 

Insbesondere Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen eines Krieges betroffen. Wir als Jugendverband distanzieren uns von Krieg, Hass und Diskriminierung in jeglicher Form.

Wir rufen unsere Jugendgruppen in den Bruderschaften auf, sie [die von Gewalt und Vertreibung betroffenen Menschen] bestmöglich in ihre Angebote und Veranstaltungen zu integrieren. Wir bitten die Bruderschaften, humanitäre Initiativen der Zivilgesellschaft zu unterstützen und sich an Protesten oder Friedensdemonstrationen zu beteiligen.“

Der BdSJ-Bundesverband dankt allen Mitgliedern des Bundesjungschützenrates für ihr engagiertes Handeln im Verband und für eine wertschätzende wie konstruktive Zusammenarbeit im Bundesjungschützenrat.